Tristkogel Challenge

MountainbikingBerglaufOrientierung

TRISTKOGEL CHALLENGE 2020 ABGESAGT

Liebe Freunde, Unterstützer, Partner und Teilnehmer der Tristkogel Challenge,

Aufgrund der derzeitigen Situation in Österreich und der unumgänglichen Maßnahmen, die gesetzt wurden und werden, um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen, kann die für Anfang Juni 2020 geplante Tristkogel Challenge im heurigen Jahr nicht stattfinden.

Ungeachtet unserer großen Hoffnung, dass sich bis zu diesem Zeitpunkt die Situation entschärfen und unser Alltag wieder einigermaßen „normal“ ablaufen wird, ist es für uns nicht möglich, die Veranstaltung entsprechend zu organisieren und vorzubereiten.
Uns würden nun zwei arbeitsintensive Monate mit unzähligen Besprechungen (von den Behörden bis zur Videoproduktion, von den Grundbesitzern bis zum Sicherheitsteam und den vielen Helfern) bevorstehen, die aus gegebenem Anlass nicht stattfinden können. Ebenso kann keiner von uns die weitere Entwicklung der Pandemie abschätzen und viele unserer Unterstützer und Partner haben im Augenblick schwierige Situationen zu meistern und andere Sorgen, als sich mit der Durchführung unserer Veranstaltung auseinanderzusetzen und fixe Zusagen für eine ungewisse Zukunft zu machen.

Wir nehmen uns nicht für so wichtig, dass wir glauben, die Tristkogel Challenge müsste auf Biegen und Brechen durchgeführt werden. In Anbetracht der bedrohlichen gesundheitlichen und ökonomischen Probleme, die viele Menschen derzeit zu bewältigen haben, sehen wir unser „Opfer“ durch die Absage der Veranstaltung, als ein sehr kleines.

Die Kitzbüheler Südberge können es mit Leichtigkeit erwarten, bis der Tristkogel Challenge-Tross das nächste Mal anrückt und seine Zelte aufschlägt und sie werden, wenn es die Challenge irgendwann einmal nicht geben wird, dies stoisch und mit grenzenlosem Desinteresse zur Kenntnis nehmen. Trotzdem laden sie uns immer wieder ein, auf ihnen zu laufen, zu radeln, zu wandern oder einfach nur die Situation und das Menschsein zu genießen. Nicht weil es danach einen Sieger gibt, sondern weil es dem Körper und vor allem der Seele guttut. Gerade in schwierigen Zeiten.

Bei allen Unterstützern, Helfern, Partnern, Teilnehmern, Grundbesitzern, Medien und Behörden bedanken wir uns für die langjährige Zusammenarbeit und Verbundenheit, die hoffentlich auch weiterhin bestehen bleiben, auch wenn es heuer keine Challenge gibt.
Wir wünschen Euch und uns, dass diese schwierige Zeit bald und einigermaßen glimpflich zu Ende geht und dass wir in der Lage sein werden, die Erfahrungen, die derzeit tagtäglich gemacht werden, für eine positive Entwicklung der Zukunft zu nutzen.

Liebe Grüße

Euer Tristkogel Challenge Team
Georg, Joe und Jan

TKC_2016_MW_low-0132